Für die Landeseinrichtung suchen wir Menschen, die Zeit und Lust haben, sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit zu engagieren.

Bei der Landeseinrichtung in Sankt Augustin handelt es sich um eine Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE), in der sich die Flüchtlinge einige Monate aufhalten, bis sie endgültig einer Kommune zugewiesen werden oder in ein anderes Land (Italien bzw. Polen) zurückgeführt werden (sog. Dublin-Fälle). Beide Gruppen werden in der ZUE versorgt, betreut und erhalten Hilfestellungen für ihren weiteren Weg.

Folgende Ideensammlung ist natürlich nicht abschließend, es handelt sich lediglich um Anregungen und Impulse für Ihr ehrenamtliches Engagement.

Wobei können Ehrenamtliche helfen?

Kinderbetreuung

Unsere Betreuerin freut sich über Ihre Unterstützung, beispielsweise mit Spiel- und Bastelangeboten oder gerne auch mit Vorlesen und Geschichten erzählen. Ehrenamtliche können sich regelmäßig oder auch nur sporadisch beteiligen, z.B. zum saisonalen Basteln.

Sprachunterricht

Übergreifendes Ziel der Kurse ist es, Flüchtlingen eine erste Orientierung in die deutsche Sprache zu bieten. Sie erlernen Grundbegriffe und sprachliche Wendungen alltäglicher Sachgebiete, die sie in einfachen Sätzen anwenden können. Sie können Ihre Deutschkenntnisse an die Bewohner vermitteln, auch ohne, dass Sie eine pädagogische Ausbildung absolviert haben.

Sportangebote

Sport und Freizeit spielen für Asylsuchende eine große Rolle, um die reichlich vorhandene Zeit sinnvoll zu nutzen. Zusätzlich zu unseren eigenen Angeboten, die auf dem Gelände stattfinden, sind wir auch an Kooperationen mit den örtlichen Sportvereinen interessiert. Ehrenamtliche Unterstützung ist hier sehr willkommen – sei es in Form von Begleitung zum Vereinssport oder eigenem Sport- und Freizeitangebot.

Frauencafé

Die Betreuung des Frauencafés kann durch ehrenamtliche Helferinnen erfolgen. Sie können hier praktische und kreative Elemente wie beispielsweise Tanzen, Stricken, Nähen, etc. anbieten.

Kunst- und Kulturangebote

Es wäre schön, wenn wir mit Ihrer freiwilligen Unterstützung auf dem Gelände der Einrichtung regelmäßige Angebote installieren könnten, wie Musikabende, Disco, Konzerte, Filmvorführungen, Spieleabende.

Die Bewohner der Einrichtungen freuen sich, wenn Sie Ihre Fähigkeiten und ihre Zeit mit Ihnen teilen.

Kontakt:

Bärbel Vomland, Koordinatorin

Mobil: 0159 04385604, E-Mail: vomland[at]eu-homecare.com

Weitere Informationen finden Sie hier auf der Homepage der Stadt.